@WolfWitte Angeblich wurden (Stand Januar 2013) noch 63.100 Hefte pro Woche verkauft, dazu gibt es seit einiger Zeit auch eine elektronische Ausgabe – ich nehme an, es gibt noch ein paar Leser 🙂 Und wenn ich sehe, daß es auch noch Ausgaben in Brasilien, China, Frankreich, Italien, Japan, Russland, Tschechien und in den Niederlanden geben soll, schätze ich, daß das Perryversum weiterhin ein lukratives Geschäft ist. Und faszinierend finde ich, daß da eine ziemlich große Erzähl-Welt entstanden ist.