Schon wieder ARD-Filmdebut: „Es war einmal Indianerland“ –  ein wenig wie Scott Pilgrim in der Plattenbausiedlung. Sehr cool. https://www.daserste.de/unterhaltung/film/filmdebuet-im-ersten/sendung/es-war-einmal-indianerland-106.html

Alien Covenant: Die Alienfilme waren schon immer auch gute Androiden/KI-SciFi. umso mehr gilt das für die neueren Teile mit Michael Fassbender als Android David bzw. Walter. Leider wird ausgerechnet der Alien-Aspekt zu einem Schockmoment-Lieferanten (Prometheus) reduziert oder muss für konfuse Action-Setpieces mit fliegendem Floß, Kran und Seilwinde herhalten (Covenant). Interessant wäre ein Film im Alien-Universum, aber ohne Alien. Wobei, das ist dann ja bekanntlich Blade Runner.