Ich lasse als ehemaliges Mitglied ja kaum ein gutes Haar an der SPD. Aber was u.a. der Spiegel hier herbeischreibt, geht vollkommen an meiner Realität vorbei.

„Die Erkenntnisse, die es über Rechtsextremismus in Deutschland gibt, kamen so gut wie noch nie vom Verfassungsschutz, sondern von antifaschistischen Initiativen, engagierten Journalist/innen und aus der wissenschaftlichen Forschung.“ https://taz.de/!5642816/